Für die Teilnahme erheben wir pro Kurs einen Beitrag von 10,00 EUR,
der nach der Anmeldung zu überweisen ist.

Hörerplätze sind für einen Beitrag von jeweils 10,00 EUR in vielen Kursen nach Anmeldung möglich (siehe Beschreibung).

- Für Vereinsmitglieder ist nach Anmeldung die Teilnahme kostenlos! -

- Informationen zu den Dozentenfindet ihr hier... -

 

 Kursbeschreibungen Harfentreffen 2018

Unsere Anforderungsniveaus:

 

Anfänger: für Einsteiger ohne Vorkenntnisse

Fortgeschrittene Anfänger: Melodien mit einfacher Begleitung können von euch bewältigt werden.

Fortgeschrittene Spieler: Mittelschwere Sätze können von euch bewältigt werden.

gute Spieler und Profis: Ihr könnt einen mittelschweren bis schweren Satz mit Begleitung spielen und braucht keine Erklärung der Fingersätze mehr.

 

Kurs 1 – Nadia Birkenstock: Harfe und Gesang Teil 1                                  (Teil 2 um 11.30 Uhr)

Für fortgeschrittene Spieler

Sich mit der Harfe beim Singen zu begleiten, wie geht man da ran?
Wie kann ich meine Lieblingslieder auf der Harfe arrangieren, und woher kommen die Ideen für eine Begleitung? Und wie schaffe ich es bloß, beides gleichzeitig zu machen??
Nadia zeigt uns in diesem Intensivkurs Schritt für Schritt, wie wirkungsvolle und abwechslungsreiche Arrangements spielerisch entwickelt werden können.
Der Kurs ist so aufgebaut, dass nach und nach verschiedene „Bausteine“ für die Harfenbegleitung zusammen eingeübt werden, die man je nach Level dazu nehmen oder auch weglassen kann, so dass sich jeder mit der Harfenbegleitung wohlfühlt. Denn wenn’s an der Harfe richtig rund läuft und wir uns freigespielt haben, macht das Singen erst richtig Spaß!
Gelernt wird traditionell nach Gehör, Noten gibt’s erst zum Schluss.

 Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 2 – Silke Aichhorn: Meisterkurs Harfe 1

 Für fortgeschrittene und gute Spieler und Profis

Für den Meisterkurs bereitet jeder Teilnehmer ein oder zwei Harfenstücke vor, an denen dann individuell mit Silke Aichhorn gearbeitet wird. Die Stücke bitte bei der Anmeldung angeben!

Silke Aichhorn ist eine der aktivsten Harfensolistinnen in Europa, Preisträgerin internationaler Wettbewerbe sowie mehrerer Kulturpreise, eigenes CD-Label mit aktuell 24 Einspielungen, Kultur- und Kreativpilotin", Botschafterin des ambulanten Hospizdienstes der Caritas Traunstein, Geschäftsführerin des Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“ Südostbayern, kabarettistische Lesung „Lebenslänglich Frohlocken“, Meisterkurse, Harfenunterricht, Jurorin in Harfenwettbewerben weltweit. Mehr unter www.SilkeAichhorn.de

 Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 3 – Ana Zauner-Pagitsch: Die Harfe in der Musik um 1600  Eine Einführung in das Generalbass-Spiel

 Für fortgeschrittene Spieler

Um 1600  ergaben sich zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten der Harfe: Man sang zur Harfe, man harfte solistisch oder im Ensemble mit Sängern, Bläsern und Streichern. Die Harfe wurde als vollwertiges Instrument verwendet, sie bot die Möglichkeit an, mit beiden Händen gleichzeitig verschiedene Stimmen zu spielen.

Grundlage der meisten Tänze war das harmonische Ostinato, eine Akkord-Folge, die fortlaufend wiederholt wird. Im gemeinsamen Spiel über ostinate Bässe (Folias, Bergamasca…) machen wir Experimente mit Akkordzerlegungen und Verzierungen.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 4 – Nadia Birkenstock: Harfe und Gesang Teil 2

 Für fortgeschrittene Spieler

Fortsetzung von Kurs 1!

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

  

Kurs 5 – Silke Aichhorn: Meisterkurs Harfe 2

 Für fortgeschrittene und gute Spieler und Profis

Für den Meisterkurs bereitet jeder Teilnehmer ein oder zwei Harfenstücke vor, an denen dann individuell mit Silke Aichhorn gearbeitet wird. Die Stücke bitte bei der Anmeldung angeben!

Silke Aichhorn ist eine der aktivsten Harfensolistinnen in Europa, Preisträgerin internationaler Wettbewerbe sowie mehrerer Kulturpreise, eigenes CD-Label mit aktuell 24 Einspielungen, Kultur- und Kreativpilotin", Botschafterin des ambulanten Hospizdienstes der Caritas Traunstein, Geschäftsführerin des Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“ Südostbayern, kabarettistische Lesung „Lebenslänglich Frohlocken“, Meisterkurse, Harfenunterricht, Jurorin in Harfenwettbewerben weltweit. Mehr unter www.SilkeAichhorn.de

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

  

Kurs 6 – Anne Kox-Schindelin: Improvisieren auf der Harfe in ungewöhnlichen Tonarten

 Für fortgeschrittene Anfänger

Pentatonik, Kirchentonarten, Zigeuner-Moll, orientalische Tonleitern...

Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Tonarten, die uns nicht so vertraut sind wie Dur und Moll und entdecken harmonische und melodische Möglichkeiten und probieren diese im Ensemble aus nach dem Motto: „Abwechslung macht das Leben spannend!“

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

   

Kurs 7 – Veronika Keglmaier: Wir spielen Zwiefache!

 Für alle Interessierte

Eine wahre Lust am Musizieren lösen sie aus, die Zwiefachen aus unserer Region. Sie sind Zeugnis einer reichen Musiktradition, denn mehr als 10.000 Zwiefache haben Musikforscher bisher dokumentiert. Sogar ins Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes wurde die taktwechselnde Musikgattung aufgenommen. Wir lernen einige dieser Melodien kennen – verzwickte und einfache, bekannte und kaum gehörte, mit und ohne Notenblatt. Alle Instrumente sind willkommen.

Niveau: Fortgeschrittene Spieler (ihr solltet eurer Instrument beherrschen, müsst aber keine volksmusikalischen Vorkenntnisse haben …)

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

       

Kurs 8 – Jana Schmidt-Enzmann: Theorie Grundkurs

 Für alle Interessierten

In diesem Kurs wollen wir uns von den Grundlagen der Musiktheorie, wie den  Notenwerten, den beiden Notenschlüsseln, der Tonleiter, den verschiedenen Intervallen und Dreiklängen, den Umkehrungen und dem Quintenzirkel bis hin zur einfachen Kadenz vorarbeiten. Dabei sollen natürlich auch keine individuellen Fragen unbeantwortet bleiben! Bitte bringt zu diesem Kurs auch eure Harfe mit, denn einiges soll am Instrument gleich umgesetzt werden.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 9 – Martina Leutschacher: Irische Musik auf der Harfe

Für fortgeschrittene Anfänger

Wir lernen leichte und eingängige irische Melodien wie Song Airs, Marches, Lullabies und Polkas. Dazu werden einfache Begleitmuster für die linke Hand gefunden und die typisch irischen Spieltechniken erklärt. Die Melodien werden nach Gehör beigebracht, es gibt aber auch Noten zur Orientierung während des Kurses.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

  

Kurs 10 – Anne Kox-Schindelin: Improvisieren auf der Harfe in ungewöhnlichen Tonarten

 Für fortgeschrittene Spieler

Dieser Kurs ist wie der Kurs 6, aber für weiter fortgeschrittene Harfenspieler.

Pentatonik, Kirchentonarten, Zigeuner-Moll, orientalische Tonleitern...

Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Tonarten, die uns nicht so vertraut sind wie Dur und Moll und entdecken harmonische und melodische Möglichkeiten und probieren diese im Ensemble aus nach dem Motto: „Abwechslung macht das Leben spannend!“

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

   

Kurs 11 – Kathi Keglmaier: Bayrischer Volkstanz

 Für alle - ein Volkstanzkurs für Anfänger, Wiedereinsteiger, Jung und Alt!

In diesem Schnupperkurs werden vor allem die Grundtanzarten wie Walzer, Polka, Dreher und Boarischer gelernt und je nach Lust und Laune auch noch der ein oder andere einfache Figurentanz. Mitmachen kann jeder, Vorkenntnisse oder ein Tanzpartner sind nicht erforderlich.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich anmelden.

 

Kurs 12 – Ana Zauner-Pagitsch: Die Harfe im Mittelalter und in der Renaissance - Der stille Moment

 Für fortgeschrittene Spieler

Sei es der einfach gehaltene Vortrag im Solo oder die schlichte Zweistimmigkeit der Gesangsbegleitung, die „kleine“ Harfe sorgte schon im Mittelalter für besondere stille Momente. Wir erarbeiten anhand von Stücken aus dem Mittelalter und Renaissance die Möglichkeiten von Umspielungen und Verzierungen. Die Schlichtheit dieser Literatur lässt uns viel Spielraum für Improvisationen in der Art, wie sie vielleicht Walther von der Vogelweide praktiziert haben mag.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 13 – Martina Leutschacher: Irische Musik auf der Harfe

Für fortgeschrittene Spieler

Der Fokus dieses Kurses liegt auf der flotten irischen Tanzmusik, die erst seit den 1960er Jahren wieder zum Repertoire eines irischen Harfenspielers gehören. Janet Harbison und Máire Ní Chathasaigh waren die ersten Harfenistinnen, die ihr Instrument auf Sessions mitnahmen und traditionelle Reels und Jigs spielten. Sie entwickelten die typisch irischen Verzierungen wie den berühmt – berüchtigten „Treble“ und brachten die Harfe wieder in den Fokus der irischen Musikszene.

Wir lernen in diesem Kurs schnelle Reels, Jigs und Hornpipes nach Gehör und nach Noten. Dazu besprechen wir die passenden Verzierungen und mögliche Begleitungen für die linken Hand.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 14 – Magdalena Gosch: Schnupperkurs für Harfeneinsteiger

 Für interessierte Anfänger

Hier können alle Interessierten die Harfe als vielsaitiges Instrument kennen lernen und sich in den wunderschönen Harfenklang verlieben. Wir spielen erste Stücke – Vorkenntnisse sind dazu nicht erforderlich! Leihharfen stehen bei Bedarf gerne zur Verfügung.

   

Vortrag mit Klaus Horngacher: Die Besonderheiten der Harfentechnik und ihre Funktionsweise

 Für alle Interessierten, keine Anmeldung nötig

Der renommierte Harfenbauer Klaus Horngacher führt uns ein in die komplexe Technik der Pedalharfen und zeigt anschaulich ihre Funktionsweise. Dabei gibt es nützliche Tipps und Tricks für kleine Reparaturen, Pflege und Service an der Harfe.

Auch individuelle Probleme können besprochen und vielleicht auch gleich gelöst werden, bitte einfach die Harfe mitbringen.


Kurs 15 – Ulrike Klima: Haltungsschulung an der Harfe

 Für alle Interessierten

Fast jeder kennt das Problem: verspannter Nacken nach zum langem Üben an der Harfe. Die Physiotherapeutin Ulrike Klima zeigt uns einfache Übungen zur Lockerung und Kräftigung der Nackenmuskulatur, die jeder Harfenspieler ohne großen Aufwand in sein tägliches Übe-Programm einbauen kann. Auch individuelle Problem können im Kurs besprochen werden, darum soll jeder Teilnehmer seine Harfe mitbringen.

 

Kurs 16 – Ana Zauner-Pagitsch: Blind Mary, Lady Gethin und Eleanor Plunkett suchen eine Begleitung

 Für fortgeschrittene Spieler

Turlough O'Carolan zog durchs Land und verdiente sich seinen Unterhalt mit Komponieren und Lehren. Zahlreiche unvergessene Melodien sind entstanden, die er seinen Gönnern und Gönnerinnen widmete. Er sah sich selbst als Barockmusiker und war ein großer Bewunderer von Vivaldi und Corelli.

Wir suchen uns zu diesen Melodien mögliche Bergleitungsvarianten. Anhand von barocken Generalbasstechniken und einfachen Stimmführungsregeln versuchen wir die Tunes des irischen Barockharfners in einem „alten Musik“-Kleid zu präsentieren.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

   

Kurs 17 - Franziska Knott: Kinderkurs Harfe

 Für Harfen-Kinder ab 7 Jahren

Wenn du schon seit einiger Zeit Harfe spielst und Freude am Zusammenspiel mit anderen Kindern hast, bist du hier genau richtig! Wir werden ein schönes Lied lernen und dabei Harfe spielen, neue Melodien dazu erfinden, singen und vieles mehr.

  

Kurs 18 – Christoph Günther: Cajon, nur eine Kiste oder doch ein Instrument?!

 Für alle Interessierte. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich

Auf vielfachen Wunsch wird dieses Jahr nochmal ein Cajon-Kurs angeboten: Eine Holz-Kiste, in der viel Rhythmus steckt! Wir werden ihr einige Grooves entlocken und ein Stück aus Groove- und Rhythmuspattern erlernen und modulartig zusammensetzen.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

  

Kurs 19 – Nadia Birkenstock: Harfe und Gesang Teil 1                               (Teil 2 um 14.00 Uhr)

 Für fortgeschrittene Anfänger

Dieser Kurs ist wie der Kurs 1, aber im Spielniveau leichter.

Sich mit der Harfe beim Singen zu begleiten, wie geht man da ran?
Wie kann ich meine Lieblingslieder auf der Harfe arrangieren, und woher kommen die Ideen für eine Begleitung? Und wie schaffe ich es bloß, beides gleichzeitig zu machen??
Nadia zeigt uns in diesem Intensivkurs Schritt für Schritt, wie wirkungsvolle und abwechslungsreiche Arrangements spielerisch entwickelt werden können.
Der Kurs ist so aufgebaut, dass nach und nach verschiedene „Bausteine“ für die Harfenbegleitung zusammen eingeübt werden, die man je nach Level dazu nehmen oder auch weglassen kann, so dass sich jeder mit der Harfenbegleitung wohlfühlt. Denn wenn’s an der Harfe richtig rund läuft und wir uns freigespielt haben, macht das Singen erst richtig Spaß!
Gelernt wird traditionell nach Gehör, Noten gibt’s erst zum Schluss.

 

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Vortrag mit Silke Aichhorn: Intelligentes Üben auf der Harfe - Tipps und Tricks

 Für alle Interessierten, keine Anmeldung nötig

Trockentraining? Papiertrick? Schlaue Fingersätze? Wer sich für neue Übe-Ideen interessiert, ist beim Kurs von Silke Aichhorn richtig.

Ausreden wie „Das mache ich immer so“, „Ich kann mir keinen neuen Fingersatz angewöhnen“, „Die Stelle ist halt doof“, „Meine Hand ist zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn...“, „Meine Beine zu kurz, zu lang, die Harfe zu schwer, zu leicht“, „Ich kann das Stück nur von Anfang an spielen“ … bekommen neue Anregungen, um sich hinterher in Luft aufzulösen.

 

Kurs 20 – Franziska Knott: Schnupperkurs für Kinder

 Für Kinder von 5 bis 8 Jahren mit einjähriger Spielerfahrung und ohne Vorkenntnisse

Du findest die Harfe toll und wolltest Harfe-Spielen schon immer mal ausprobieren oder spielst schon ein bisschen Harfe? Dann bist du in diesem Kurs genau richtig. Gemeinsam werden wir uns die Harfe genauer ansehen, zum ersten Mal darauf spielen und zusammen eine kleine Klanggeschichte erfinden.

Leihinstrumente können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Dieser Kurs dauert nur bis 12.30 Uhr.

 

Kurs 21 – Christoph Günther: Percussion für Kinder

 Für Kinder von 5 bis 9 Jahren

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder einen Rhythmus-Kurs extra für unsere jüngeren Teilnehmer. Lasst euch überraschen welche Instrumente Christoph für euch mitbringen wird und taucht mit ihm in die wunderbare Welt des Rhythmus ein!

Dieser Kurs dauert nur bis 12.30 Uhr.

 

Kurs 22 – Nadia Birkenstock: Harfe und Gesang Teil 2

 Für fortgeschrittene Anfänger

Fortsetzung von Kurs 19!

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

  

Kurs 23 – Martina Leutschacher – Begleiten nach Gitarrenakkorden

 Für fortgeschrittene Spieler

Gerade wenn die Harfe als Begleitinstrument verwendet wird, ist es praktisch Akkordsymbole lesen zu können! In diesem Kurs lernen wir die nötige Theorie, um Akkordsymbole zu verstehen und auf der Harfe umzusetzen. Wir spielen nach Leadsheets (Notenblätter mit Songtext und Akkorden versehen) und probieren verschiedene Begleitrhythmen. Zur Unterstützung wird auch noch eine Tabelle mit Akkordsymbolen und deren Umsetzung in allen Tonarten verteilt, um in Zukunft selbständig nach Akkordsymbolen begleiten zu können.

Auch passive Teilnehmer dürfen sich gerne anmelden.

 

Kurs 24 – Magdalena Gosch: Wie stimme ich die Harfe meines Kindes?

Für alle interessierten Eltern oder Schüler ab 12 Jahren

Ihr Kind erhält seit kurzem Harfenunterricht, ist aber noch zu jung, das Instrument selbst zu stimmen und nun sind sie gefragt, wissen aber eigentlich gar nicht so recht wie es funktioniert?

Kein Wunder, denn im Unterricht ist meist zu wenig Zeit, um sich in Ruhe das Stimmen einer Harfe erklären zu lassen und mit Hilfe der Lehrkraft zu probieren.

In kleinen Gruppen soll genügend Zeit sein, um auszuprobieren, sich individuell dabei unterstützen zu lassen und jede Menge Tipps und Infos mitzubekommen!

 
 

- zum Übersichtsplan -  

Powered by Website Baker