Harfe ist einfach himmlisch - bunt!

Ein Rückblick auf das 4. Landshuter Harfentreffen 2014

Dass man an der Harfe viel mehr sein kann als ein weiß-blonder Rauschgoldengel, der sanft an den Saiten seines Instrumentes zupft, das konnte man auf unserem Treffen 2014 live erleben.

Einfach himmlisch war jedenfalls die Musik unseres Gastes aus New York, der Star der Jazzharfe, Park Stickney! Mit viel Humor, absoluter Präzision und Virtuosität spielte und improvisierte er auf diesem wunderbaren Instrument mit größter Leidenschaft und seine Bohemian Rhapsody (Queen) war einfach umwerfend schön - Gänsehaut! In seinen Kursen konnte man ihn hautnah erleben und ein paar Tipps und Anregungen für das eigene Spiel sammeln.

Das weitere Kursprogramm war wieder einmal äußerst abwechslungsreich. Die für das Landshuter Treffen typisch gewordenen Kurzkurse haben es den Besuchern ermöglicht, in viele musikalische Richtungen zu schnuppern und viele Eindrücke mit nach Hause zu nehmen. Da gab es Barock- und klassische Musik, irische, mittelamerikanische und alpenländische Folklore, Anfänger- und Meisterkurse und eben auch Beiträge zu Pop, Jazz und Filmmusik. Gleich zu Beginn des Eröffnungsabends überraschte das Ensemble "harfussion" ganz in diesem Sinne das Publikum mit einer Pop-cornmaschine und den dazu passenden Stücken.  Abwechslung vom Harfenspiel boten auch die Percussionskurse im neu dazugewonnenen Kursraum im Kindergarten gleich nebenan. Auch unsere Dozenten waren einfach himmlisch!

Viel geplaudert, geschmökert, ausprobiert, ausgespannt und genossen wurde in unserem Harfencafé und der begleitenden Instrumentenausstellung. Auch die Kinder kamen am Sonntag wieder besonders zum Zug, als sie ihre Kinderkurse, ein Kinderkonzert und den Bastelworkshop besuchen konnten. Vielen Dank auch an Christoph Pampuch, der uns mit seinen Arrangements schon mehrfach unterstützt hat und dieses Mal auch unser Kursprogramm bereicherte.

So bleibt festzuhalten: Harfe ist einfach himmlisch! Auch auf viel buntere Weise, als es der brave Rauschgoldengel zunächst vermuten lassen könnte!

Powered by Website Baker